POM POMS - Kunstfell oder Echtfell?

POM POMS - Kunstfell oder Echtfell?

Oktober 17, 2017

Wir haben uns dafür entschieden, große Knitloop POM POMS für euch zu kreieren. Und hier sind sie! 

Natürlich möchten wir von Anfang an bei euch für Klarheit sorgen. Um die wichtigste Frage vorab klären - bestehen unsere POM POMS aus echtem Tierfell?

Nein, es handelt sich nicht um echtes Tierfell.

Diejenigen, die uns in den sozialen Medien verfolgen wissen, dass wir selber eine kleine Fellnase haben und daher kam diese Option für uns persönlich nicht in Frage. Wir lieben Tiere und haben uns aus diesem Grund gegen echte Fellbommel entschieden. Nähere Informationen zu unseren Bommeln, findest du unten in diesem Artikel.

Dieses Thema sorgt immer wieder für jede Menge Gesprächsstoff. Grundsätzlich vertreten wir (fast) immer die Meinung - leben und leben lassen. Es gibt verschiedene Vorlieben und verschiedene Geschmäcker und wenn jemand einen Echtfellbommel auf seiner Mütze haben möchte, dann ist das seine eigene Entscheidung. Wir möchten aber die Produktion und den Verkauf von Echtfellbommeln nicht unterstützen und euch über dieses Thema etwas aufklären.  

Es kommt öfter vor als man denkt, dass echte Fellbommel als Kunstfellbommel verkauft werden. Warum ist das so? Weil ein gut gemachtes Kunstfell oftmals teurer in der Herstellung ist als echtes Fell. Und damit du nicht darauf 'reinfällst' stellt sich daher logischerweise die Frage:

Wie kann man Kunstfell von echtem Fell unterscheiden?

 Wir haben uns damit beschäftigt und möchten euch verschiedene Möglichkeiten zeigen, wie ihr das herausfinden könnt. 

PUSTEN 

Kunsftellbommel Knitloop POM POM

Wenn du das Fell anpustest, kommt bei echtem Fell leicht gekräuselte Un
terwolle zum Vorschein. Kunsthaare sind oft gleichmäßiger geschnitten und sie fühlen sich wegen der statischen Aufladung leicht klebrig an. Hier auf dem Bild siehst du unser Kunstfell für den Kurzhaarbommel.



 

 

AUSEINANDERZIEHEN

Kunsftellbommel Knitloop POM POM

Wenn du die Haare auseinanderziehst, kannst du erkennen, ob sich echtes Leder oder ein gewebter Stoff unter dem Fell befindet. Auf diesem Bild siehst du die Rückseite unseres Kunstfells und dass es sich um eine Textilschicht handelt. Wenn du das Kunstfell an unseren Bommeln auseinander ziehst, siehst du auch die einzelnen Büschel, die befestigt wurden. 

 

ANZÜNDEN 

Wenn du die Möglichkeit hast, nimm einen kleinen Fellbüschel und zünde ihn leicht an. Achte darauf, wie sich das Fell verhält. Schmilzt es zu kleinen Klümpchen und riecht es nach verbranntem Plastik? Dann handelt es sich um Kunstfell. Wenn es einen Horngeruch verströmt, hast du vermutlich gerade echtes Fell angezündet.  

 

KNITLOOP POM POMS

Jedem steht natürlich frei, ob er einen Bommel zu seinem Knitloop Set dazu haben möchte, oder nicht. Wir möchten niemandem etwas aufzwingen. Natürlich sehen selbstgemachte Wollbommel genauso hübsch aus wie unsere Kunstfellbommel. Auch hier kann jeder seinen Geschmack ausleben und das machen, worauf er Lust hat. 

Unsere Bommel bestehen aus: 

59% Modacryl, 12% Baumwolle, 12% Seide, 10% Viskose, 7% Polyester.

Grundsätzlich bieten wir zwei verschiedene Sorten an: 

 

Kunsftellbommel Knitloop POM POM

Wir bieten Langhaar POM POMS, die einem Fuchsfell nachempfunden sind, und Kurzhaar POM POMS, die einem Chinchillafell nachempfunden sind, an. Da die Bommel von Hand gemacht werden, gibt es kleine Schwankungen in Bezug auf den Durchmesser. Die Langhaar POM POMS haben einen Durchmesser von 13 - 15 cm, die Kurzhaar POM POMS von 11-13 cm. Du kannst die Bommel mithilfe von zwei langen Schnüren befestigen. Hierbei kannst du selber entscheiden, ob du sie fest verknotet haben möchtest oder ihn nur mit einer Schleife festbindest. 

Wir hoffen, dass wir ein bisschen für Klarheit sorgen konnten. Dieses Thema ist heikel und genau aus diesem Grund wollten wir euch die Möglichkeit geben, mehr über unsere Kunstfellbommel und allgemein über Kunstfell zu erfahren. 

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr sie uns jederzeit stellen. 

 Alles Liebe, 

Tamara 

 

 

Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/news/kultur/mode-echtpelz-und-kunstfell-so-erkennt-man-den-unterschied-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-150216-99-03594



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Wolle wickeln - vom Strang zum Knäuel
Wolle wickeln - vom Strang zum Knäuel

September 08, 2019

Viele Wollmarken liefern ihre Wolle auf Stränge und in Knäuel. Spätestens beim Öffnen des Wollpakets kommt die Frage auf, wie man eigentlich den Strang zum Knäuel wickelt. Es ist nicht so schwer, wie du vielleicht denkst. Ich werde regelmäßig gefragt, wie ich meine Wolle wickle und deshalb möchte ich in diesem Blogbeitrag mit Bildern Step für Step es dir erklären und auf das Thema eingehen. 

Vollständigen Artikel anzeigen

Stricken, Häkeln und mit Wolle arbeiten. Ein Hobby wie jedes andere? | Teil 2
Stricken, Häkeln und mit Wolle arbeiten. Ein Hobby wie jedes andere? | Teil 2

Juli 29, 2019 1 Kommentar

Hier ist nun der zweite Teil zu diesem (für mich) sehr wichtigem Thema. Nachdem ich im ersten Teil mich noch einmal ausführlichst geoutet habe, möchte ich in diesem Teil näher auf die Wirkung unseres Hobbys eingehen. Für den einen ist es 'nur' stricken und häkeln, für den anderen ist es -im wahrsten Sinne des Wortes- eine Therapie. 

Vollständigen Artikel anzeigen

Instagram und der Algorithmus - warum wir uns gegenseitig supporten sollten und auch müssen!
Instagram und der Algorithmus - warum wir uns gegenseitig supporten sollten und auch müssen!

Juli 08, 2019

Wir lieben Instagram und hassen den Algorithmus. Er ist allerdings notwendig. Die Beiträge werden nicht chronologisch sortiert, sondern nach Relevanz. Und eigentlich soll uns der Algorithmus nicht ärgern, sondern unterstützen. Was genau bedeutet das für unsere Branche und wie können wir den Algorithmus nutzen? 

Vollständigen Artikel anzeigen