Rechte Maschen - Stricken lernen

Rechte Maschen - Stricken lernen

Juni 24, 2019

Die rechten Maschen gehören zu den Grundmaschen des Strickens.

Was bedeutet das? Das heißt, dass es insgesamt zwei Grundmaschen beim Stricken gibt, nämliche linke und rechte Maschen. In diesem Blogbeitrag geht es erst einmal um die rechten Maschen, da sie die einfachsten beim Stricken sind. Das Strickmuster, das bei rechten Maschen entsteht wird 'kraus rechts' genannt. 

Wir zeigen dir in dieser Schritt für Schritt Anleitung, wie du rechte Maschen strickst, deinen Faden und deine Stricknadeln halten solltest. Keine Panik, Übung macht wie immer den Meister. 

Damit du siehst, wie man rechte Maschen strickt und erkennst, wie es in der Praxis aussieht, gibt es von uns ein Anleitungsvideo. Damit du sowohl schriftlich mitlesen, als auch visuell mitmachen kannst, empfehlen wir dir das Video in einem extra Tab zu öffnen.  

 Was benötigst du, um rechte Maschen stricken zu können? 

Grundsätzlich natürlich zwei Hände, ein bisschen Wolle und passende Stricknadeln zur Wolle. Meist findest du auf der Banderole der Wolle die passende Angabe der Nadelstärke. Falls du schon Maschen anschlagen kannst, ist das natürlich super. Falls nicht, können wir dir natürlich hier auch helfen. 

Was musst du grundsätzlich beim Stricken beachten? 

Du solltest immer darauf achten, dass deine Hände nicht zu verkrampft sind. Falls sie nicht auf dich hören möchten, schüttle sie einmal kräftig aus und dehne die Finger ein wenig. Wenn du deine Hände zu verkrampft hälst, dann kann es sein, dass das Stricken nicht klappt. Man macht feine Bewegungen, die leider ansonsten nicht funktionieren. Außerdem solltest du darauf achten, dass du den Arbeitsfaden immer leicht gespannt hälst. 

Hier die Schritte zum rechts stricken noch einmal im Einzelnen für dich zum Mitlesen: 

1) Schlage eine beliebige Anzahl an Maschen an. 

2) Nimm die Stricknadel mit den Maschen in die linke, die leere Stricknadel in die rechte Hand. 

3) Wickle den Arbeitsfaden entweder einmal oder zweimal, je nachdem wie es für dich am besten anfühlt, um deinen linken Zeigefinger. 

4) Steche mit der rechten Spitze der Stricknadel in die erste Masche der linken Nadel von unten ein. 

5) Wickle den Arbeitsfaden dann um die Spitze der rechten Stricknadel. 

6) Ziehe nun den Arbeitsfaden durch die Masche. 

7) Lass die Masche nun von der linken Nadel gleiten. Deine erste Masche ist rechts gestrickt. 

8) Wiederhole Schritt 4-7 für die restlichen Maschen auf der Nadel. 

9) Wenn du alle Maschen gestrickt hast, kannst du deine Stricknadel wenden und wieder von vorn beginnen. 

 

Es klappt am Besten, wenn du das oben verlinkte Video nebenbei mitlaufen lässt. So kannst du Schritt für Schritt mitstricken und die rechten Maschen lernen. 

Falls du Hilfe benötigst oder Fragen hast, kannst du dich sehr gerne an uns wenden. Schreibe entweder eine Mail an kontakt@knitloop.de oder kontaktiere uns in den Sozialen Medien. 

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deinen ersten Strickversuchen! 

Deine Tamara



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Maschen anschlagen - Stricken lernen
Maschen anschlagen - Stricken lernen

Juni 09, 2019

Am Anfang jedes Strickstücks benötigt man einen Maschenanschlag.

Das bedeutet, dass du zuerst Maschen mithilfe deiner Stricknadeln anschlagen muss. Irgendwie müssen die Maschen ja entstehen, klingt logisch soweit. Wir zeigen dir in dieser Schritt für Schritt Anleitung den Maschenanschlag und die Fadenhaltung, damit du bald dein erstes Strickstück fertig in den Händen halten kannst. 

Vollständigen Artikel anzeigen